Willkommen auf der Kunst-Alm!

Die art-lodge Alm ist ein einzigartiger Ort der Ruhe, Erholung und Inspiration. Egal, ob Ihr Euch entspannen oder aktiv sein wollt, den Alltag könnt Ihr hier  im sonnigen Süden Österreichs auf Abstand halten. Die art-lodge ist immer noch der Geheimtipp für eine kreative Auszeit, ein langes Wochenende oder einen spannenden Zwischenstop auf dem Weg nach Kroatien.

Aktuelles 

Die art-lodge ist bis 27.12.2018 geschlossen. Silvester noch nichts vor? Hier findet Ihr Infos  zur Kunst-WG mit Clemens Wolf. Es sind nur noch zwei Zimmer verfügbar, anfragen könnt Ihr direkt über den Anfragebutton rechts. Danach bauen wir für Euch um und sind ab 29. Mai wieder für Euch da ;-) 

"Hohe Kunst – Kultur und Natur. Von außen eine alte, idyllische Hütte, innen ein buntes Künstlerparadies. Landhaus meets Urban-Chic."
[INSTYLE]

Beste Aussichten: Unsere Zimmer und TinyHouses

Unsere Gäste sind einzigartig. Unsere Zimmer auch. Ihr habt die Wahl: vom kleinen Zimmer über die TinyHouses bis zur Grand Suite mit 140 qm.

Besondere Anlässe und Angebote

Die meisten Anlässe für Parties und Feste sind "vorgegeben". Wir haben ein paar ganz besondere Anlässe für das Jahr 2018 geschaffen, ganz frei von Verpflichtungen und gesellschaftlichen Zwängen.

Eine besondere Liaison: Essen und Trinken in der art-lodge

Vom Genießerfrühstück auf der Panoramaterrasse über die Snacks im urbanen Lokal bis zum Cross-over Menü am Abend in der vom Berliner Künstler Wolfgang Flad gestalteten Stube – hier wird künstlerisches Flair gelebt und lässig-elegant neu interpretiert.

"Weg – nach Kärnten: Ein Bauernhof, der alle Designer-Stückerln spielt. Allein. Gern auch zu zweit. Oder gleich mit der ganzen Familie."  
[WIENER]


Wellness für die Sinne

Die stetig wachsende Skulpturenalm, die Sonnenterrasse, der Innenhof mit Bio-Pool und die wunderbaren Panoramablicke laden dazu ein, umherzustreifen, ganz einfach tief durchzuatmen und auf neue Gedanken zu kommen.

"Wenn ich in dieses Tal blicke, kann ich am allerbesten schreiben."  
[Julya Rabinowich]

Entschleunigung in der Natur

Auf der Alm gehen die Uhren anders. Hier hat man noch Zeit, der Natur beim Wachsen zuzuschauen, dem Vogelzwitschern zu lauschen, in der Nacht den Sternenhimmel zu bewundern und den Dingen einfach mal ihren Lauf zu lassen.

"Wohin mit der wachsenden Kunst- und Design-Sammlung? Katrin und Dirk Liesenfeld haben in den Kärntner Nockbergen den fast 300 Jahre alten Rohrerhof zum Hotel umgebaut und ihn mit Objekten und Bildern möbliert. Wie im Ferienhaus bei guten Freunden soll man sich fühlen? Absolut!"
[GEO SAISON - Die 100 schönsten Hotels in Europa]
..